Feuerwehr Minden, Home

Feuerwehr Minden - O N L I N E

HOME -> FF -> Löschgruppe Kutenhausen
 

GH Kutenhausen
Gerätehaus Kutenhausen

Wir stellen uns vor
Fahrzeugüberblick
Dienstplan
Sonstige Termine
Kontakt

 

Wir stellen uns vor

Die Löschgruppe Kutenhausen besteht derzeit aus ca. 20 Feuerwehrkameraden und stellt entsprechend Ihres Ausrückebereiches in Kutenhausen und den angrenzenden Bereichen den Brandschutz und die Hilfe für Bürger in Not bei technischen Hilfeleistungen sicher.
Zusammen mit den beiden Löschgruppen Todtenhausen und Stemmer bildet Sie den Brandabschnitt Nord.

Der Stadtteil Kutenhausen gehört seit der Gemeindegebietsreform vom 01. Januar 1973, welche das alte Amt Petershagen auflöste, zur Stadt Minden. Seit dem gehört auch die 1924

gegründete Löschgruppe zur Freiwilligen Feuerwehr Minden.
Das Gerätehaus befindet sich an der Kutenhauser Dorfstraße gegenüber der Grundschule Kutenhausen und wurde im Zuge der Gebietsreform durch die Stadt Minden 1974 erbaut und wurde seitdem mehrfach erweitert. Neben einem Anbau, welcher als Umkleide durch die Kameraden fast komplett eigenständig erbaut wurde beherbergt das Gerätehaus auch den 1991 erbauten Schulungsraum für den Brandabschnitt Nord.

 

[Picture] zurück

Fahrzeugüberblick

Alles auf einen Blick

LF16

 

Einzelheiten

 

Funkrufname

Florian Minden 4 HLF20

Fabrikat und Typ

Mercedes Benz 1120

Aufbauhersteller

Schlingmann GmbH & Co. KG, Dissen

Baujahr

1989

Besatzung

Gruppenbesatzung (1/8)

 

Beschreibung

Das Löschgruppenfahrzeug LF16 (Nach Din 14530 Teil 9) ist ein Standard Löschgruppenfahrzeug für deutsche Feuerwehren und ist daher weit verbreitet.
Es dient  hauptsächlich der Brandbekämpfung und ist mit Materialien für technische Hilfeleistungen im kleineren Rahmen ausgestattet.

Das Fahrzeug der Löschgruppe wurde im Jahre 1989 für die Berufsfeuerwehr Minden beschafft und ist seit dem Jahr 2009 in Kutenhausen stationiert es ersetzt das  alte Fahrzeug TLF 16/25, welches der Löschgruppe bis dahin seit 19776treue Dienste leistete.
Es ist mit einer Feuerlöschkreiselpump FP 16/8 (1600 Liter in der Minute bei 8 bar Nennförderdruck) ausgerüstet. Das Fahrzeug der Löschgruppe verfügt über einen fest eingebauten 1.600 Liter fassenden Wassertank.
In der Mannschaftskabine sind 2 Atemschutzgeräte verlastet, sodass sich der Angriffstrupp bereits auf der Anfahrt entsprechend ausrüsten kann.
Darüber hinaus verfügt es neben der weiteren Standardbeladung auch über einen tragbaren 7 kvA Stromgenerator und einen Hilfeleistungssatz mit Schere und Spreizer, mit dem z.B. eingeklemmte Personen aus verunfallten Fahrzeugen befreit werden können.

 

TSF

 

Einzelheiten

Funkrufname

Florian Minden 4 TSF

Fabrikat und Typ

Volkswagen LT31

Aufbauhersteller

Domeyer GmbH & Co. KG, Bremen

Baujahr

1982

Besatzung

Staffelbesatzung (1/5)

 

Beschreibung

Das Tragkraftspritzenfahrzeug TSF (Nach Din 14530 Teil 16) ist ein kleineres Löschfahrzeug welches vornehmlich zur Brandbekämpfung ausgerüstet ist. Es verfügt über eine Beladung für eine Gruppe (1/8) und eine Tragkraftspritze PFPN 10- 1000 (alt: TS 8/8). Es verfügt über keinen eigenen Wassertank.

Das TSF der Löschgruppe Kutenhausen wurde im Jahr 1982 beschafft und ist seitdem bei der Löschgruppe Kutenhausen stationiert. Es ersetzte seinerzeit das Vorgängerfahrzeug TSF-T der Löschgruppe.
Es dient vornehmlich für Einsätzen zur Brandbekämpfung. Da es über keinen eigenen Wasservorrat verfügt, muss die Besatzung (Staffel 1/5) entsprechend immer erst eine Wasserversorgung herstellen.

Das Fahrzeug dient in der Löschgruppe hauptsächlich als Fahrzeug zur Herstellung der Wasserversorgung z.B. bei langer Wegstrecke. Die Tragkraftspritze kann jedoch auch zur Wasserförderung in Bereichen eingesetzt werden, in denen aufgrund der unebenen oder unbefahrbaren Bodenverhältnisse kein anderes Fahrzeug mit einer fest eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe zum Einsatz gebracht werden kann.
Darüber hinaus dient das Fahrzeug auch vor allem als Ausbildungsfahrzeug für die Jugendfeuerwehr.

 

MTF

 

Einzelheiten

Funkrufname

Florian Minden 4 MTF

Fabrikat und Typ

Mercedes Benz Sprinter 208D

Aufbauhersteller

 

Baujahr

1996

Besatzung

Gruppenbesatzung (1/7)

 

Beschreibung

Das Mannschaftstransportfahrzeug dient hauptsächlich zum Personentransport oder für Materialfahrten.

Das Fahrzeug verfügt neben dem 2 Meter Handfunksprechgerät, dem fest eingebauten 4-Meter Funkgerät und einem Feuerlöscher über keine weitere Feuerwehrtechnische Beladung.

 

[Picture] zurück

Der Dienstplan

[Picture] zurück

Sonstige Termine

sind nicht bekannt.

[Picture] zurück

Kontakt

Feuerwehr Minden
- LG Kutenhausen -
Marienstraße 75

32425 Minden

E-Mail:  kutenhausen {ät} feuerwehr-minden.de

[Picture] zurück